GOLF

«Golf ist in Wirklichkeit ein verdorbener Spaziergang.»

 

{youtube}d-mPWJE39pE{/youtube}
So hat es zumindest Mark Twain einmal beschrieben. Aber worum geht's beim Golfen denn nun wirklich? Einfach ausgedrückt: Sie haben einen Ball, ein paar Schläger und 18 Spielbahnen. Am Ende der jeweiligen Bahn steht eine Fahne, die in einem viel zu kleinen Loch steckt. Ein Golfer spielt diese 18 Löcher und versucht, den Ball mit möglichst wenig Schlägen in den untertassengroßen Löchern unterzubringen. Schlagen, suchen, finden. Und nochmal von vorne. Nach dem Spiel addiert jeder Golfer seine Schläge, ärgert sich - die Zahl der Schläge ist immer zu hoch - und geht mit seinen Golffreunden ein Bier trinken. So einfach ist das. Und auch so schwer. Das ist Golf.